Strand Hoch Zwei

Am Wochenende hatten wir endlich ein Auto zur Verfuegung und konnten Kerikeri mal in Richtung Strand verlassen. Es wurde auch mal Zeit. Und es war einfach nur toll. Viel zu erzaehlen gibt es nicht wirklich. Einfach wunderschoene Straende, tolle Kuestenstrassen, auf denen man am liebsten staendig anhalten moechte um ein Foto zu schiessen.

 

Den ersten Tag waren wir zu siebt (jaja, ich weiss, in welches Auto passen denn sieben Leute?) Erklaer ich jetzt nicht naeher ;) an der Mauntauri Bay. Ein Strand mit grossem geschichtlichen Hintergrund, da hier ein Greenpeace-Schiffswrack vor der Kueste liegt, das 1985 nach franzoesischer Sabotage zerbombt wurde, nur weil es gegen die Atomversuche Frankreichs protestieren wollte, die nur 4000 km von hier entfernt stattfinden sollten. Sauerei. Das Wrack kann hier ertaucht werden, sicherlich sehr interessant. Des Weiteren erinnert ein steinerner Bogen auf einem Huegel mit integrierter originaler Schiffsschraube an diesen Zwischenfall. Mich, als Kultur gepraegter Mensch (danke Mama und Papa) hat es natuerlich brennend interessiert. Die anderen nicht so, erst dann als sie meine tollen Panoramabilder von oben sahen. Waren sie schon etwas neidisch und sind am naechsten Tag dann auch alle hoch gestiegen. Hehe – die KULtur bringt eben manchmal auch die NAtur etwas naeher. Leider schien am Samstag keine Sonne und der Wind war abartig stark. Dies hinderte uns allerdings nicht daran das Wasser zu beschwimmen. Tolle Wellen, toller Strand. Wahnsinn. Aber kalt. Sehr sehr kalt. Auch gut erkennbar am „kleinen Stefan“ nach dem Baden ;) Nach einer 10 minuetigen Joggingrunde am Strand waren aber ALLE Glieder wieder aufgetaut ;) Haben uns einfach schoen in der Gruppe zusammengekuschelt und warm gehalten. Schoene Gespraeche gefuehrt. Gedoest. Gegessen. Getrunken.

 

Nach dem Mittag sind wir dann zur „Taupo Bay“ weiter gezogen. Ebenfalls ein toller Strand, wo ich mich dann aber nicht mehr ins Wasser getraut habe. Erst spaet sind wir dann zurueckgefahren. Sonntag haben wir in leicht abgewandelter Besetzung wieder die Mautauri Bay besucht. Vorher noch eine nirgends beschriebene Kuestenstrasse entdeckt, die diese wahnsinnig tollen Aussichten ermoeglichte. Heute waren wir auch besser vorbereitet. Jacken fuer alle. Schlafsaecke fuer alle. Und das Wetter war auch noch besser. Toll. So lagen wir wieder locker 6 Stunden am Strand, geschlafen, gequatscht, gegessen, gebadet, versucht zu surfen (war sehr witzig und uneffektiv), versucht zu pullern (keine 3 Minuten spaeter kam der Strandscheriff ganz aufgeregt mit seinem Quad angerast und meinte, dass er von den Anwohnern angerufen wurde weil sie uns beim Pipimachen beobachtet haetten ;) Wir sollten doch lieber den Shop benutzen. Eine oeffentliche Toilette gab es naemlich nicht). Viele lustige Bilder sind auch entstanden. Eine kleine Auswahl folgt am Ende des Eintrages.

 

Gegen 18 Uhr haben wir dann unsere Sachen gepackt und sind nach Ngawha Springs gefahren. Eine Einrichtung mit sieben warmen bis heissen Pools unterschiedlicher Mineralinhalte, die direkt aus der Erde kommen. Und verottete Eier ist gar kein Ausdruck fuer das wie es dort gestunken hat. Einige hat es echt sehr stark aufgestossen (diejenigen sind auf den Bildern denk ich recht schnell zu erkennen). Aber es war sehr interessant so etwas mal erlabt zu haben. Unsere Haut und Badebekleidung stinkt noch heute, nach 5 maligem Duschen ein wenig nach dem Schwefel. Aber egal, was tut man nicht alles fuer schoene Haut. Geschmeidig ist gar kein Ausdruck. War dann auch der letzte der die Baeder verlassen und auch der einzige, der „ausversehen“ etwas Schlamm ins Gesicht bekommen hat. Alles in Allem ein wunderschoenes Wochenende mit tollen Leuten und wahnsinns Naturlandschaften was ich alles sehr genossen habe. Bitte mehr davon!

 

Heute, Montag, hat uns nun der triste Alltag wieder eingeholt. Die Arbeit bei den Kiwifruits hat gerufen. Allerdings nur fuer zwei Stunden weil es dann angefangen hat zu regnen. Auch aergerlich, wenn man schon einmal aufsteht will man auch was schaffen. Aber so haben wir gerade mal das Internetgeld fuer den Blogeintrag und ein wenig Essen fuer heute Abend verdient. Doofes Wetter. Aber das Thema hatten wir ja auch schon mehrfach. Morgen soll es wieder schoener werden. Warten wir es ab. Ich glaube die Wettervorhersager in Neuseeland haben den haertesten Job der Welt und werden dennoch ueberhaupt garnicht ernst genommen. Die armen Froesche…

 

Bye bye,

Kiwi-Stefan

 
 
CIMG2150Auf dem weg zum Strand…hinter jeder Ecke ein neuer Wahnsinns Ausblick!
DSC07641Unsere Mautauri Bay…
DSC07661Bei (uns) Surfern sehr beliebt. Muhahahaaa.
DSC07658*rausper* – wieso ist eigentlich das Bier mit auf dem Foto. Zaertlichlkeit gegenueber dem Board wird uebrigens mit laengeren Standzeiten auf selbigem belohnt (muss ich wohl noch zaertlicher werden).
DSC07584Der angesprochene Rainbow Warrier Steinbogen.
DSC07582Der Ausblick von eben diesem.
DSC04240Mit etwas abstraktem Denken eigentlich ganz gut erkennbar.
 DSC04217So ne “Pornobrille” ist auch ganz gut fuer Gruppenfotos zu gebrauchen.
DSC04209Kennt eigentlich jemand das “Lost” Cover??? Ist ja wohl mal derbe bei uns “gecovert” wurden :)
DSC04200Strand SpiegelbildCIMG2195Wer ist eigentlich dieser Wind, von dem immer alle reden. Wir merken nichts…
CIMG2186Ich schon gar nicht. Kurze Zeit spaeter ist einer dieser Hunde ueber meinenSchlafsack gerannt und mir schoen mit seiner Pfote ins Auge gehuepft ;)
DSC07684Die sieben Pools mit ihren unterschiedlichen Temperaturen und Mineralien.
DSC07681Noch ist alles gut, obwohl schon einige hunderty Meter vorher nasal angekuendigt wurdewas wohl auf uns zukommen wird :)
DSC07667So witzig…
DSC07670Manchmal sagen Bilder mehr als tausend Worte :)
DSC07671Sorry Elisa, dieses Bild muss unbedingt mit dabei sein.
DSC07678Man gewoehnt sich aber recht gut daran.
P1010193…und kann es letztendlich auch super geniessen.Wir waren die Haertesten :)
nz-haka-bigQuizfrage: Welches Bild zeigt keinen ORIGINALEN Haka? Dieses…?
new_haka_d…Oder dieses…?
P1010196…Oder eben dieses???
 
 


 


3 responses to “Strand Hoch Zwei”

  1. Anonymous says:

    Hey du Abenteuerer,
    wir wollen doch, dass du die meisten Kommentare erhältst, also gibt es wieder ein paar Grüße von Annett und Willi.
    Ihr hattet ja ein tolles Wochenende(duftet bis nach Deutschland das Schwfelbad)! Deine Bilder sind wie immer spitze!Ihr seid ja ne echt lustige Truppe.
    Viel Spaß euch allen. Lass es dir weiter so gefallen, lieber Stefan!

  2. Wichtelfrau says:

    Hallo Stefan,

    also mit der Zunge stehst Du einem echten Maori in nichts nach. Falls die Kiwis und ähnliches mal abgeerntet sind, kannst Du Dich sicher in Rotorua bei der “Maori-Volkskunstgruppe” bewerben und den Touris ungestraft die Zunge rausstecken… Musst nur noch das Augenaufreissen üben (bis sie fast rausfallen).

    Liebe Grüße über den Teich – die Wichtelbrigade

    PS: Hallo Willi und Annett !!!!!!

  3. Stefan says:

    @ Willy und Annett: meine Badehose riecht noch immer etwas streng, der Koeper nicht mehr ;)

    @ Wichtelbrigade: Nicht schlecht, danke…spitzen Idee. Die Kiwis neigen sich eh dem Ende entgegen – oder besser den Aesten. Haben die Plantage fertig “beschnitten”

    Danke fuer euer Interesse. Machts gut und Gruesse an alle.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *